Gesundes Frühstück für mehr Power im Tag

Frühstück muss sein, so viel ist schon mal sicher. Wer das Frühstück auslässt, gibt dem Körper und dem Kopf nicht die Energie, die für einen aktiven Tag nötig ist. Bei vielen zieht sich dieses Energiedefizit durch den Tag, sie hängen durch und werden nie richtig frisch. Und am Ende des Tages wird womöglich gar mehr Energie aufgenommen als wenn ein anständiges, ausgewogenes Frühstück gegessen wurde.

Ein vollwertiges, leckeres Frühstück sollte alle Makronährstoffe abdecken, mindestens 1 Portion Obst enthalten und bestenfalls noch etwas Zimt / Kakao / Ingwer / Chili / Pfeffer.

Wie wäre es mit einer dieser drei süßen Frühstücksvarianten?

Quarkmischung mit Knuspermüsli und Apfelmus

Zutaten:
200 g Quarkmischung (hierzu etwas von der Basismischung wegnehmen aus 500 g Magerquark / 500g Naturjoghurt und 200 g körnigem Frischkäse)
2 TL Leinsamen
2 TL Chiasamen
20 g Mandeln oder andere Nüsse
30 g grobe Haferflocken4-5 getrocknete Aprikosen oder anderes Trockenobst
1 Stück frisches Obst oder Obstmusetwas Agavendicksaft

Zubereitung: Die Chia- und Leinsamen in einem Glas mit etwa 50 ml heißem Wasser übergießen und 10 min stehen lassen. In einer Pfanne die Haferflocken mit den geschnittenen Mandeln und dem geschnittenen Trockenobst anrösten, am Ende mit etwas Agavendicksaft karamellisieren. Den Quark in eine Schüssel geben, Chia-Leinsamengel unterrühren und das Knuspermüsli darüber geben, mit Obst und Gewürzen abschmecken.

Porridge mit Obst und Zimt

Zutaten:
200 ml Milch oder Halbmilch / Milchersatz-Drink
50 g feine Haferflocken
20 g Cashewnüsse
eine Prise Salz
etwas Honig nach Geschmack
1 Stück Obst, z.B. halbe Mango
1 TL Zimt

Zubereitung: Milch bzw. Milchersatz in einem Topf zusammen mit den Haferflocken, den zerbröckelten Cashewnüssen und einer Prise Salz aufkochen. Kurz ziehen lassen und dann in ein Gefäß füllen, mit Obst und Gewürzen abschmecken.

Frühstückssmoothie

Zutaten:
200 ml Milchersatz oder Milch
oder 150 g Quark und etwas Wasser / Milch
1 Banane
1 TL Kakao
30 g Haferflocken oder gepufften Amaranth / Quinoa o.ä.
100 g Beeren (frisch oder tiefgekühlt)

Zubereitung: Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer pürieren. Nach Geschmack mit Honig und Gewürzen ergänzen.