Taboulé mit Hühnchen

Zutaten:

  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • etwas frische Pfefferminze
  • Meersalz und Pfeffer
  • 100 g gekochte Kichererbsen
  • 100 g Bulgur
  • etwas Petersilie
  • Saft von einer Zitrone
  • 2 Fleischtomaten
  • 200 g gekochtes Hühnchen
  • ½  TL Kurkuma
  • ½ Radicchio

Vorbereitung:
Bulgur mit reichlich Wasser bedecken und 20 Minuten auf mittlerer Hitze quellen lassen. Währenddessen die Petersilie und Minze fein hacken. Die Tomaten in feine Würfel schneiden, die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und die Zitrone waschen, die Schale abreiben und dann auspressen. Das gekochte Hühnchenfleisch in Würfel schneiden. Den Radicchio in feine Streifen schneiden.

Zubereitung:
Den Bulgur abgießen, mit  den Kichererbsen, Petersilie, Hühnchenwürfeln, dem Saft der Zitrone, den Tomatenwürfeln,1 TL Kurkuma, der abgeriebene Zitronenschale, den 6 EL Olivenöl, den Frühlingszwiebeln, dem Radicchio und der frischen Minze vermischen, pfeffern und mit Salz abschmecken.

Dazu passt gut ein Joghurt mit Sesampaste (Tahin) und frischen Kräutern (Löwenzahn, Ruccola, Petersilie, Sauerampfer, Koriander, Zitronenmelisse, …)